Am Mellensee

Saalow

Dorfaue Saalow

 

Saalow existiert seit rund 600 Jahren, ist slawischen Ursprungs und unterscheidet sich von den anderen Dörfern des Landkreises durch seine, in ihrer Ursprünglichkeit erhaltene, als Rundling ausgeprägte Dorfaue mit seinem alten Baumbestand sowie seine nahezu überall im Dorf noch erhaltenen Gehöfte. Dieser kleine Ort findet schon 1861 Erwähnung in Theodor Fontanes "Wanderungen durch die Mark Brandenburg". Von der Bundesstraße 96 kommend, steht heute weithin sichtbar die vollständig erhaltene Paltrockwindmühle Saalow und auf der Dorfaue die einzigartige Schubertsche Scheunenwindmühle Saalow. Gleich in der Dorfstraße, unweit der Dorfaue, befindet sich das Elternhaus des Bildhauers Gottfried Schadow, dem Schöpfer der Quadriga auf dem Brandenburger Tor Berlins.

Die Windmühlen Saalows sind zusammen mit der ehemaligen Dorfschule, dem jetzigen Bürgerhaus Saalow mit wechselnden Ausstellungen, ein beliebtes Ziel für Touristen. Die Räumlichkeiten im Bürgerhaus können für Veranstaltungen oder festliche Anlässe gemietet werden.

Das Mühlendorf Saalow wird von mehreren internationalen, nationalen und regionalen Wanderwegen tangiert.- so dem 66-Seen-Weg, dem Europäischen Fernwanderweg E 10, dem Fontaneweg F4, dem Saalower Mühlenwanderweg, dem Höllenbergweg.
An der Dorfaue Saalow befindet sich auch eine weiträumige und moderne Reitanlage.

 

 

Größe: 9 km²

 

Einwohner: 693


Infrastruktur: Ausstellungen, Kindergarten, Gaststätte, Ärztehaus, Tierarzt, Freiwillige Feuerwehr

 

 

Suchen Sie eine Wohnung, klicken Sie hier!