Strandbad - SperenbergSaalow - ScheunenwindmühleKlausdorf - VerwaltungsgebäudeAbendrot Lichterfahrt 2013Mellensee - Erlebnisbahnhof
 

2020 – Ein Jahr, das es so noch nie gab

und eines was wir so auch nicht wieder brauchen

 

 

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

jeder von uns hat sich zum Jahreswechsel 2019/2020 die unterschiedlichsten Dinge vorgenommen. Das neue Jahrzehnt wird viele Veränderungen mit sich bringen die

jeden betreffen werden. Energie wird grün, Kohle gibt es bald nicht mehr und die Autos sind ganz leise durch den E-Motor. Aber auch der Sommerurlaub wurde spätestens im ersten Monat des neuen Jahres geplant.

Keiner hat im Januar den Meldungen aus Wuhan in China große Beachtung geschenkt. Keiner ahnte, dass dies in den nächsten Wochen und Monaten den eigenen Tagesablauf komplett bestimmen wird.

Im Jahr 2020 machte im März, der Freitag der 13., seinem Namen alle Ehre. Genau an diesem Tag wurde Corona in der Dienstberatung der Bürgermeister bei der Landrätin als Thema behandelt.

Bis heute bestimmt dieser Virus unser aller Leben. Wir mussten alle auf liebgewonnene Dinge verzichten. Das Dorfleben fand in diesem Jahr nicht statt. Weder die

Osterfeuer, das Fischerfest, das Fest der Vereine bis hin zu den Weihnachtsmärkten konnten ausgerichtet werden. Auch die Veranstaltungen für unsere Senioren gab es nicht. Weihnachtsfeiern mit dem Auftritt der Enkel oder Urenkel aus der Kita fehlen in diesem Jahr.

Schön ist anders!

Ein großes Lob möchte ich heute an die Menschen richten, die trotz dieser Ausnahmesituation die anstehenden Aufgaben gelöst haben und weiterhin lösen. Eine Aufzählung birgt immer die Gefahr, dass sich jemand vergessen fühlt. Dies bitte ich zu entschuldigen. Aber der Einsatz der Mitarbeiter der ambulanten Pflegedienste, die über Wochen der einzige Außenkontakt für die Pflegebedürftigen waren, der Einsatz der Mitarbeiter*innen in den Hausarztpraxen, die dafür sorgen, dass die Ärztinnen und Ärzten die medizinische Versorgung sicherstellen könne, möchte ich nennen. Danke dass Sie für andere da sind.

Aber auch die Erzieherinnen in den Kindereinrichtungen und die Lehrer*innen in unseren Schulen haben in diesem Jahr Aufgaben gelöst, die wirklich alles abverlangten.

Unterstützt von den Kolleginnen und Kollegen der Verwaltung musste auf die, sich ständig ändernden Situationen, reagiert werden. Danke!

Ich möchte mich aber hier auch bei den Eltern für das Verständnis bedanken, welches sie den Mitarbeiterinnen entgegengebracht haben.

Dennoch waren in und für unsere Gemeinde Entscheidungen zu treffen.

Dies betraf in diesem Jahr vorrangig die Anpassung der kommunalen Infrastruktur an die Bevölkerungsentwicklung durch Zuzug in unsere Gemeinde. So wurde mit einer europaweiten Ausschreibung ein Partner für die Errichtung und Betreibung der Kombi-Einrichtung in Mellensee gefunden. Dort entsteht neben der Grundschule ein Neubau, der den Kindern der Gemeinde zukünftig als Kita, als Hort und als Jugendklub zur Verfügung stehen wird.

Weiterhin entsteht auf dem Gelände der Kita in Rehagen ein Erweiterungsbau mit 30 weiteren Plätzen für die Kinderbetreuung.

Mit der Bestätigung eines EU-Fördermittelantrages errichtet die Gemeinde auf dem Gelände des Strandbades in Mellensee ein neues Gebäude, um einen Besuch des Strandbades attraktiver zu machen. Neben Umkleide- und Duschmöglichkeiten wird es in dem Neubau auch ein Imbissangebot mit Speisen und Getränke geben, sowie Artikel rund ums Baden.

Im Bereich der Sportanlage in Mellensee entsteht zwischen dem Fußballplatz und dem Gartenbereich des Hortes eine 100m-Bahn mit Weitsprunggrube. Dies stellt eine Erweiterung für den Schulsport dar, bietet aber dann auch die gewünschte Verbesserung der Trainingsbedingungen für den Landesstützpunkt der Leichtathleten des RSV Mellensee 08. Eine solche Anlage ist auch für den Sportbetrieb der Grundschule in Sperenberg geplant.

Beide Projekte werden ebenfalls mit EU-Fördermitteln cofinanziert.

Endlich hat auch der Bau des Feuerwehrgerätehauses in Gadsdorf begonnen.

Dort entsteht eine Halle für das neue Feuerwehreinsatzfahrzeug für die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr des Ortes. Mit Fördermitteln des Landes konnte die Gemeinde für unsere Jugendfeuerwehr einen Kleinbus erwerben. Damit ist die sehr gute Arbeit der letzten Jahre auch für die Zukunft möglich und die gemeinsame Ausbildung der jungen Feuerwehrleute gesichert.

Die Reparatur des Teilstücks des Radweges zwischen Kummersdorf-Gut und Sperenberg ist in diesem Jahr abgeschlossen worden, nachdem über Jahre um diese Maßnahme gestritten wurde. Dies darf aber nur der erste Schritt sein. Der Lückenschluss muss kurzfristig erfolgen.

Auch der Radweg zwischen Sperenberg und Kummersdorf-Alexanderdorf muss gebaut werden. Die Temporeduzierung auf 70 km/h ist nur eine Notlösung, wobei es bei einigen Verkehrsteilnehmern an der Wahrnehmung dieser Schilder mangelt.

 

Aber nicht nur die Gemeinde plant und errichtet Neues. In unserer Gemeinde sind auch in diesem Jahr viele neue Häuser entstanden. Der Zuzug in unsere Gemeinde hält weiter an.

In 2020 ist die Einwohnerzahl von 6877 auf 6992 (Stand 07.12.2020) gestiegen.

Die Baugebiete in Mellensee und Klausdorf, aber auch die in Aufstellung befindlichen Bebauungspläne in Sperenberg werden auch weiterhin zu einer Zunahme der Einwohner führen.

 

Werte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

was uns das Jahr 2021 bringen wird, ist heute noch nicht zu benennen, da leider immer noch all unser Handeln in der Familie, im Beruf, in der Gemeinde vom Virus beeinflusst wird.

Wir hoffen auf ein Ende dieses Zustandes. Bis der Impfstoff eine merkliche Entspannung bringt, werden wir weiter dafür sorgen müssen, eine Ansteckung untereinander zu vermeiden.

Ich hoffe, dass wir im Sommer des kommenden Jahres wieder das Fischerfest feiern können und das Miteinander wie gewohnt wieder möglich sein wird.

Bis dahin wünsche ich Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit, einen ruhigen Jahreswechsel, aber vor allem Gesundheit für Sie und Ihre Familien und Freunde.

 

Bleiben Sie gesund

Ihr Frank Broshog

Winter

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

Nützliche Links

Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft

 

 

 

Logo Märker Am Mellensee

 

 

 

 

GAG Logo