Saalow - ScheunenwindmühleKlausdorf - VerwaltungsgebäudeStrandbad - SperenbergAbendrot Lichterfahrt 2013Mellensee - Erlebnisbahnhof
 

Liebe Eltern,

 

während der Zeit der Corona-Pandemie gelten besondere Maßnahmen  in den Kindertagesstätten.

Nachfolgend stellen wir Ihnen die aktuellen Informationen dazu zur Verfügung:

 


Covid19 Hygieneplan der Kindertagesstätten (08/2021) -> PDF
-> Wegweiser "Erkältungssymptome" PDF

Information über die Betreuung in Kindereinrichtungen im Zuge der Corona-Pandemie -> PDF
 

 

Antworten auf die häufigsten Elternfragen in der Pandemie:

Wo beantrage ich eine Notbetreuung?

Den Antrag auf Notbetreuung finden Sie auf der Homepage der Gemeinde. Diesen an die Mail-Adresse senden bzw. gern auch in den Briefkasten werfen.

 

Wann erhalte ich den Bescheid zur Notbetreuung?

Wir sind bemüht die Anträge so schnell wie möglich zu bearbeiten.

 

Ich habe eine Ablehnung zur Notbetreuung erhalten, kann ich widersprechen?

Ja. Den Widerspruch senden Sie mit Begründung zurück an uns und wir prüfen erneut. Dieser muss mit Originalunterschrift vorliegen. Sollten wir dem Widerspruch nicht abhelfen können, wird dieser an den Landkreis zur Prüfung und Bescheidung weitergeleitet.

 

Wer stellt bei einem Corona-Fall in der Kita unter Quarantäne?

Das macht ausschließlich das Gesundheitsamt. Sollten Sie betroffen sein ruft das Gesundheitsamt direkt bei Ihnen an.

 

Hebt ein negativer Corana-Test in der Zeit der Quarantäne, diese auf und kann ich mein Kind wieder in die Kita bringen?

Nein, laut Aussage des Gesundheitsamtes hebt ein negativer Test die Quarantänezeit nicht auf, da die Inkubationszeit bis zu 14 Tage betragen kann.

 

Wo erhalte ich eine Bescheinigung zur Quarantäne?
Eine Bescheinigung über die Quarantänezeit wird ausschließlich vom Gesundheitsamt ausgestellt.


Wer wird unter Quarantäne gestellt?
Nur Ihr Kind als Erstkontakt zu der in der Kita positiv getesteten Person. Da Kinder oft symptomfrei sind, wird empfohlen sich als Familie selbst in häusliche Quarantäne zu begeben.


Was darf mein Kind in der Quarantäne tun?
Es darf sich nur in den eigenen Räumlichkeiten bzw. wenn vorhanden auf dem eigenen Grundstück aufhalten. Der Kontakt zu anderen Personen ist zu unterbinden.

Wann wird getestet?
Sollte Ihr Kind in der Quarantänezeit Symptome entwickeln, melden Sie dies umgehend dem Gesundheitsamt. Es erfolgt dann ein Corona-Test. 

 

Wo wird getestet?

In der Regel erfolgt mittlerweile eine Testung über den jeweiligen Kinder- bzw. Hausarzt. Bitte erfragen Sie dies beim Kontakt mit dem Gesundheitsamt oder direkt beim entsprechenden Arzt.


Wie lang ist die Quarantänezeit?

Dies wird ausschließlich vom Gesundheitsamt festgelegt.

Wie verhält es sich jetzt in der Pandemie-Situation mit den Kitabeiträgen?

Dies befindet sich derzeitig noch in Klärung.

 

Wo erhalte ich aktuelle Informationen zur Notbetreuung, Situationen in den Kitas usw.?

Alle aktuellen Informationen stellen wir umgehend auf der Internetseite der Gemeinde zur Verfügung. Ebenso informieren wir die Elternsprecher und die Einrichtungen.

Informationen zur generellen Corona-Situation im Landkreis, mit den jeweiligen Verordnungen finden Sie als Verlinkung auf der Startseite.

 

 

->aktuelle LINKs zu bisherigen Informationen:

 

*Information - Corona-Verdachtsfall und Corna-Fälle  (Stand 15.09.2021)

 

*Neuer positiver Coronafall in der Kita "Abenteuerland" (Stand 09.05.2021)

 

*Information - Öffnung Kita "Storchennest"  (Stand 28.04.2021)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

31. 10. 2021 - 15:00 Uhr

 

08. 11. 2021

 

Nützliche Links

Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft

 

 

 

Logo Märker Am Mellensee

 

 

 

 

GAG Logo

 

 

Mayors-For-Peace-Logo

Bürgermeister für den Frieden