Am Mellensee
 

"Herbstfest der Vereine" 2019 in Fernneuendorf

Am Mellensee, den 19.09.2019

Ein kleiner Ort ganz groß.

Nachdem wir in diesem Jahr Schwierigkeiten hatten einen Austragungsort zu finden, fragten wir vom Org.-Team beim „Schrottplatz-Team“ an, ob sie sich vorstellen könnten unser Fest mit auszurichten. Anfänglich etwas skeptisch aber dann wagten wir es zusammen und wir sind alle mit einem wunderbaren Fest belohnt worden. Unser kleines Fernneuendorf war in diesem Jahr Gastgeber für das  „Herbstfest der Vereine“.

 

Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen begann um 10:00 das Treiben auf der Dorfaue in Fernneuendorf. Der Platzwart, Herr Andreas Bukowski, vom "Schrottplatzteam", hatte alles sehr gut vorbereitet und jeder wusste, wo er seinen Stand aufzubauen hatte. Die Vereine trudelten nach und nach ein und bald wimmelte es nur so von Akteuren.

 

Die Zelte wurden alle schön hergerichtet und mit entsprechenden Requisiten ausgestattet. Jeder Verein und auch die Kita „Abenteuerland“ aus  Klausdorf, die Bartholomäus-Krüger Bibliothek Sperenberg und die Kinder- u. Jugendfeuerwehr der Gemeinde Am Mellensee hatten Spiele für die Kinder vorbereitet. Es gab für die Kinder Spielekarten, mit denen sie von Stand zu Stand wanderten, um Stempel zu sammeln. Am Ende gab es für ausgefüllte Stempelkarten kleine Preise. 

 

Die Deko der Bühne war in diesem Jahr besonders schön herbstlich gestaltet. Dank an das „Blumenstübchen“ Frau Demuth aus Klausdorf, die bepflanzte Blumenkästen beisteuerte, Herrn Gerd Linde, der wieder das Stroh zur Verfügung gestellt hat, und an Familie Pape aus Fernneuendorf und Dietlind Kaiser aus Gadsdorf für die Bereitstellung der vielen tollen Kürbisse. Von anderen Einwohnern Fernneuendorfs wurden Kartoffeln, Mais, Mohrrüben uvm. geliefert, die unsere Bühne am Ende zu einem traumhaften Herbstbild erscheinen ließ. Hier hat Susanne Hausemann einmal mehr gezeigt, was an Organisationstalent in ihr steckt.

Ein „alter“ Hase in Sachen Herbstfestbegleitung war unser DJ Ralf Bergemann. Mit seinem Team übernahm er wieder die musikalische Umrahmung des Festes und der Moderator Torsten Thymian führte mit Witz und Feingefühl durchs Programm.

Der Bürgermeister, Herr Broshog, und der Ortsvorsteher von Sperenberg, Herr Porath, eröffneten das Fest, bedankten sich bei allen Helfern für die Organisation und wünschten allen einen schönen Nachmittag. Zu diesem Zeitpunkt ahnte aber noch niemand, wie schön es wirklich werden würde.

Zu Beginn hat der Moderator Torsten alle Stände nacheinander besucht und erfuhr viel Neues über die Vereinsarbeit in der Gemeinde und auch aktuelle Informationen über bevorstehende Ereignisse in den Vereinen.

 

Die Kinder der Kita „Abenteuerland“ aus Klausdorf waren sehr eifrig dabei, mit ihrer „Drums Alive“ Darbietung und mit dem Schwungtuch die Gäste zu unterhalten.

 

Jugendliche aus der Wünsdorfer Werkstatt haben mit ihrem Auftritt die Stimmung mit ihrem Tanz zu „Y-M-C-A“ angeheizt.

 

Die Mädchen des CKV Klausdorf haben als Cowgirls und Indianer das Bühnenprogramm beendet. Wenn das Programm auch in diesem Jahr etwas kleiner ausgefallen ist, so sind doch die Vereine mehr denn je mit der Aufmerksamkeit der vielen Besucher belohnt worden.

 

Allen Teilnehmern/innen, die durch ihre Programmpunkte zum Gelingen des Festes beigetragen haben, gilt ein besonderes Dankeschön. 

 

Besonders bedanken möchten wir uns auch bei Melinda Bock aus Klausdorf, die ihren privaten Termin verschoben hat, um auf unserem Herbstfest das Kinderschminken anzubieten. Der Stand war immer gut besucht.  Die Kinder warteten geduldig, bis sie an der Reihe waren und sahen am Ende alle bezaubernd aus. Melinda hat echte Kunstwerke gezaubert. 

 

Die Versorgung wurde in diesem Jahr von den Vereinen übernommen und so war die Vielfalt insgesamt nicht zu übersehen. Ein Verein spezialisierte sich auf herzhafte Speisen, der andere zog es vor, süße Speisen anzubieten. Für das „kühle Blonde“ sorgte die Dorfgemeinschaft Fernneuendorf mit ihrem Bierwagen. Insgesamt reichte das Angebot von Bratwurst und Fleisch über Pommes und Waffeln bis hin zu Eis, Hotdogs und Schafsbratwurst vom Bauernhof am Storchennest aus Fernneuendorf sowie geräucherte Fischspezialitäten. Ein so breit gefächertes Angebot, wie lange nicht, konnte angeboten werden.

 

Dies stellte im Vorfeld auch eine besondere Herausforderung dar, denn die leckeren Angebote wurden (fast alle) vor Ort frisch zubereitet. Ein besonderer Dank geht hier an den Meister der Stromversorgung, Udo Wildenhein, der selbst in seinem Heimatdorf Rehagen das große Oktoberfest und 95-jähriges Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr mit organisierte. Neben einigen Sachpreisen für die Tombola stellte er auch die Hüpfburg zur Verfügung.

 

Dank zahlreicher Geld- und Sachspenden konnte auch in diesem Jahr wieder eine tolle Tombola angeboten werden.

 

Die T-Shirts und Bälle vom VFL Wolfsburg, gesponsert von Roy Präger, waren bei Groß und Klein sehr beliebt. Aber auch zahlreiche andere Preise haben einen neuen Besitzer gefunden.

 

Es gab zwei Hauptpreise, einmal ein Kajak für zwei Personen incl. Paddel und Rückenlehnen und einmal eine Übernachtung für zwei Personen mit Frühstück im Schlafwagenabteil im Bahnhof Rehagen.

Die Gewinnerin, des Kajaks Frau L. aus Fernneuendorf konnte es nicht glauben. Mit Ihren 78 Jahren wird sie sicher nicht selbst damit fahren, aber ihre Kinder und Enkelkinder haben sich gefreut.

 

Übernachten im Schlafwagen wird eine Junge Familie, deren Tochter das Los gezogen hatte. Sie war ganz begeistert, als sie mit Papa auf die Bühne gerufen wurde und von Moderator Torsten den Preis überreicht bekamen.

 

Der Festplatz war mit Besuchern gefüllt wie schon lange nicht mehr. An allen Ecken und Enden gab es Trauben von Besuchern, die in einem Gespräch vertieft waren. Ob Eltern, Großeltern, Enkel und Urenkel alle waren nach Fernneuendorf gekommen, um sich zu informieren, zu unterhalten und lustige Erlebnisse zu haben. Die Spiele an den Ständen, die Traktorfahrt, der Bagger mit Führerschein für Kinder, die Hüpfburg und die vielen anderen Spielgeräte vom Schrottplatz Team erfreuten sich großer Beliebtheit.

 

Keiner hatte lange Weile. Es gab Besucher, die meinten sie seien zum ersten Mal bei dem „Herbstfest“ und erstaunt, welche Vereine es in unserer Gemeinde gibt und sie wussten nicht, dass es so schön ist.

 

Genau das ist der Sinn des Herbstfestes der Vereine: Kommen, Sehen Staunen, Ausprobieren und begeistert sein. Es gab einige Stimmen, die meinten, es war so schön familiär, könnte das „Herbstfest“ nicht immer in Fernneuendorf stattfinden? Diese und viele weitere Fragen gilt es nun, im OrgTeam zu klären.

 

Parkplatzmäßig ist Fernneuendorf bei diesem Fest an seine Grenzen gekommen. Dank Klaus Hansche, der seine private Wiese als Parkplatz für die Vereine und Aussteller zur Verfügung gestellt hatte, wurde die Situation etwas entschärft. Zum Glück ist alles reibungslos abgelaufen.

Um 18:00 Uhr begann der Abbau.

Es ist immer faszinierend, wie schnell so ein Platz auch wieder geräumt ist.

Das Org.-Team bedankt sich noch einmal bei allen Fernneuendorfern, insbesondere den Anwohnern der Dorfaue, die doch einige Einschränkungen hinnehmen mussten. Danke an alle Mitwirkenden, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, besonders bei Familie Hausemann und irem "Schrottplatz- Team".

Es hat rundum alles gepasst, ein gelungenes Fest.

 

Alle, die nicht dabei waren, haben einen Höhepunkt in unserer Gemeinde und dem Vereinsleben verpasst.

 

So gut wie das Fest in diesem Jahr angenommen wurde, bleibt für uns als OrgTeam jetzt die Frage, wie können wir diese gute Stimmung für die Folgejahre aufrecht halten.

 

Gemeinsam lässt sich Vieles erreichen!

 

 

Ihr Org.-Team Herbstfest

 

Babett Colberg

Siegbert Weigt

Bernd Kosensky

Torsten Thymian

Marion Keßler

 

Teilnehmende Vereine, Einrichtungen und Anbieter:

 

KSV Sperenberg 1980 e.V.

RSV Mellensee 08

Wing Tsun Schule Zossen Herr Geigenmüller

Heimatverein Kummersdorf-Alexanderdorf e.V.

Jugendfeuerwehr Am Mellensee

Förderverein Heimatgeschichte Klausdorf e.V.

Förderverein Heimatstube Sperenberg e.V.

Förderverein Museum Kummersdorf- Gut

SV Klausdorf 1900 e.V.

Wassersportclub am Mellensee e.V.

Bartholomäus Krüger Bibliothek der Gemeinde Am Mellensee

Clausdorfer Karneval Verein 1984 e.V.

Sperenberger Karnevals Klub e.V.

Ziergeflügel und Exotenzüchter

Kita „Abenteuerland“ Klausdorf

Wünsdorfer Werkstätten

Honig von L. Geigenmüller

Produkte vom Bauernhof am Storchennest Fernneuendorf

Räucherfisch Herr Weigt aus Saalow

Ponyreiten mit Frau Stelldinger

 

Spender des Herbstfestes. Allen einen herzlichen Dank. Sollten wir bei den vielen Spendern einen vergessen haben, bitten wir um Entschuldigung

 

Brandenburgische Boden Gesellschaft für Grundstücksverwaltung, ETB Klausdorf, TFE Udo Wildenhein, Steingott GMBH, E.DIS Netz GmbH Fürstenwalde GmbH, SVT Sperenberg Dieter Thinius, Erdbau Steffen Hoppe Saalow, Meyer Transformatoren GmbH, Willke Metallbau Rico Teubner Rehagen, Apotheke Sperenberg Herr Dr. Gerd Etzold, Physiotherapie Karin Thiele Klausdorf, Fuhrbetrieb Thomas Sperenberg, EVA GmbH, Erdbau Vermietung Abbruch Gadsdorf, Bäckerei Becher Rehagen, Bäckerei Kirchner Sperenberg, Hofladen Rehagen Herr Groß, Eiscafe`- Angela, Gaststätte "Waldkater" Rehagen, Bahnhof Rehagen Herr Boyer, Reiterhof Rehagen Frau Krüger, Tierarzt Dr. Otto Gadsdorf, Blütenzauber Rehagen Frau Schwericke, Blumenstübchen Klausdorf Frau Demuth, ets holding Sperenberg, Fam. Swiontek Friseur Reuter Klausdorf, Friseur "Hair up" Frau Wüstenhagen, Friseur Haareszeit Frau Kollek- Komlacz, Handelsbüro Vanessa Schröder, EDEKA Dörpmund,

Mittelbrandenburgische Sparkasse,   Kitzing Bau GmbH, May GmbH&Co.KG, REWE Markt Sperenberg, See Apotheke Klausdorf, DRK Luckenwalde, Agrar GmbH Sperenberg, Tief- und Rohrleitungsbau Udo Keiler Zossen, WC-Service Pfennig GbR, Yukon Sportswear Herr Michael, Bauwerkstrockenlegung Ingo Koch Gadsdorf, Haase & Pollack Tiefbau GmbH Zossen, Drei Jahreszeiten GmbH aus Zossen, Pächter Strandbad Klausdorf Eckhard Swiontek, , Herr Siegbert Weigt, Frau Babett Colberg, Allianz-Agentur Weigt, Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. Dirk Holfeld, Fahrradverleih Daske, Frau Christine Albrecht-Schulz, Druckerei Meier Sperenberg, NP Markt Mellensee, Beautylounge Klausdorf Frau Severin, Art & Ambiente Anke Reetz, Restaurant „Dachstuhl“,  ENERTRAG Aktiengesellschaft Berlin, VFL Wolfsburg Roy Präger, Garten und Landschaftsbau Herr Schirmer, WVM am Mellensee mbH, Bauernhof am „Storchennest“ Familie Kronberg, Heimatstube Sperenberg, Hotel „Märkischer Landmann Sperenberg, Imkerei L. Geigenmüller Fernneuendorf, Malermeister Holger Keidat Mellensee, May GmbH  Co.KG Fernneuendorf, Dorfgemeinschaft Fernneunedorf, Öl- & Filter Vertriebsgesellschaft mbH Trebbin, Wünsdorfer Werkstätten GmbH Wünsdorf,

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: "Herbstfest der Vereine" 2019 in Fernneuendorf